Estebrügge Basketball verliert knapp vor heimischer Kulisse

Featured | Saison 2013-14 Kommentare deaktiviert für Estebrügge Basketball verliert knapp vor heimischer Kulisse

Am Wochenende waren die Spieler vom TSV Lamstedt zu Gast in Estebrügge.Logo_saison13-14-beitragsbild
Im ersten viertel spielten beide Mannschaften extrem Offensiv-schwach auf, sodass beide Mannschaften das erste Viertel mit einem einstelligen gleichstand beendeten.
Das zweite viertel wurde zunehmend härter, da die Schiedsrichter viele Aktionen laufen liesen. Dies machte das gesamte Spiel ansehnlicher und sorgte bei beiden Mannschaften für einen ausgeglichenen Spielfluß.

Im letzten viertel versuchten die Estebrügger zwei Minuten vor Schluß mit einer Foultaktik die acht Punkte Rückstand die entstanden waren wieder aufzuholen, scheiterten aber an der extremen Laufenergie der lamstedter Gegner. Diese verwandelten sowohl ihre Freiwürfe, als auch zwei Fastbreaks die Aufgrund von mangelhaften Defense-Absprachen nicht rechtzeitig gestoppt wurden.

Somit fuhr der TSV Lamstedt mit einem verdienten Sieg 63 zu 72 nach Hause.

Der Kommentar von Coach Jan: „Das Spiel hätte man gewinnen können. Die Gegner waren weder körperlich noch spielerisch überlegen. Allerdings haperte es bei uns an der Bewegung auf dem Spielfeld. Es wurde zu steif aufgespielt; sodass zum Teil nicht mal der Einstiegspass für unser Spielkonzept gespielt werden konnte.“

 

Dieser Kommentar spiegelte auch die Stimmung in der Umkleidekabine nach dem Spiel wieder:
Nach dem Spiel war die Stimmung der Estebrügge sehr betrübt. Es gab kein Bier, keine Kommentare zum Spiel… Die Spieler waren in der Umkleidekabine jeder mit sich selbst beschäftigt. Jeder dachte über ihre erbrachten Einzelleistungen nach.